Fazit Gründermesse Saarbrücken

Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Wendeler Land mit Gründermesse in Saarbrücken zufrieden

Rege Austausche an den Infoständen der Landkreise St. Wendel (wfg).
Wie schon in den vergangenen Jahren war auch diesmal die Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Wendeler Land wieder mit einem eigenen Infostand bei der saarländischen Gründermesse vertreten. Mehr als 2.500 Existenzgründungswillige nutzten auf der Messe die Gelegenheit, mit allen Akteuren der saarländischen Gründerszene – darunter die Wirtschaftsförderer aller saarländischen Landkreise und des Regionalverbands Saarbrücken - ins Gespräch zu kommen und sich wertvolle Tipps für den Start in die Selbstständigkeit geben zu lassen.

Das Interesse an den Landkreisständen richtete sich vor allem auf Aspekte wie Betriebsstätten, Gewerbegebiete und Genehmigungsverfahren. Da viele junge Gründungsinteressenten vorsprachen, rankten sich die Gespräche auch um Themen wie "Welche Schritte muss ich als erste angehen? Mit welchen betrieblichen Kosten muss ich rechnen? Wo kann ich kostengünstig die ersten Betriebsjahre bestreiten? Wer kann mir in Spezialfragen weiterhelfen?"

Dabei wurde noch einmal deutlich, worin die besonderen Kompetenzen der Kreisebene liegen: Die meisten Jungunternehmer haben klare Vorstellungen von ihrem künftigen örtlichen Wirkungsbereich. Sie suchen Ansprechpartner, die sie mit den zuständigen kommunalen Stellen in Verbindung bringen, im Hinblick auf ihre offenen Fragen grundsätzlich beraten und ihnen Auskunft geben über örtliche Besonderheiten, Konkurrenzsituationen oder Alleinstellungsmerkmale. "In diesen Themen sind wir als Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Wendeler Land die richtigen Ansprechpartner und konnten daher bei der Gründermesse interessante Kontakte für den Standort Landkreis St. Wendel knüpfen", sind Geschäftsführer Hans-Josef Scholl und Bernhard Schmidt mit dem Verlauf der SOG Gründermesse in Saarbrücken zufrieden.

Das nächste Existenzgründungsseminar der Wirtschaftsförderungsgesellschaft findet am 19. und 20. November im Unternehmer- und Technologiezentrum St. Wendel (UTZ) statt. Anmeldungen sind noch möglich. Auch außerhalb der Gründermesse und des Existenzgründungsseminar gibt es bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Infos zu allen Fragen rund um die Existenzgründung. Kontakt: Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Wendeler Land, Werschweiler Straße 40 (im Unternehmer- und Technologiezentrum), Tel. 06851/ 903-100, mail: info@wfg-wnd.de, www.wfg-wnd.de.