IHK Regional

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Führungskräftegesundheit / Unternehmensgesundheit

 

Auch in kleineren und mittleren Unternehmen steigen die Anforderungen an die Belastbarkeit und Flexibilität der Führungskräfte und der Mitarbeiter ständig. Insbesondere vor dem Hintergrund der verlängerten Lebensarbeitszeit werden zunehmend ältere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Unternehmen verbleiben. Umso wichtiger ist für Führungskräfte, die Förderung von Gesundheit, Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter.

In einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Verein „Region Vital St. Wendeler Land e. V“ und der „Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Wendeler Land mbH“ werden Ihnen unsere beiden Referenten, Herr Dr. Ansgar Gerstner und Frau Petra Kehl, in ihren Vorträgen zeigen, was sie als Führungskraft dabei beachten sollten. Wir laden Sie herzlich dazu ein:

Dienstag 13. Mai 2014, 19.00 Uhr
in den MediClin Bosenberg Kliniken,
Am Bosenberg 15, 66606 St. Wendel,
Haupteingang, Raum E 28

Informationen zu den Referenten und ihren Vorträgen

Vortrag Dr. Ansgar Gerstner
Dr. Ansgar Gerstner ist Trainer und Coach und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Gesundheitsaspekt chinesischer Bewegungstraditionen. In seiner Tätigkeit für die Managementberatung Shi Bisset & Associates in Shanghai kam dieses Wissen vor allem im Bereich Führungskräftegesundheit und Veränderungsmanagement zum Einsatz. Er ist Autor des Buches Das Tao im Management (Wiley-VCH, 2010), in dem nachhaltige Unternehmensführung ein zentrales Thema ist. Er wird in seinem Vortrag klären, warum im Zusammenhang mit betrieblichem Gesundheitsmanagement das Thema Führungskräftegesundheit so wichtig ist. Auch wird er die Frage beantworten, was die emotionale Ansteckung bedeutet und welche Relevanz sie innerhalb von Unternehmen hat? Einfache Maßnahmen, die eine Führungskraft für sich und das Unternehmen ergreifen kann, wird er Ihnen erläutern.  

Vortrag Petra Kehl
Mit fast 20 Jahren Erfahrungen im technischen Vertrieb und Mitarbeiterführung ist Petra Kehl heute im motivorientierten Training tätig. Umfassendes technisches Verständnis vereint sich dabei mit Ausbildungen im Bereich NLP und Motivanalyse. In Ihrem Vortrag zeigt sie auf, was man tun kann, wenn Vorgaben oder Ideen der Führungskräfte nicht von den Mitarbeitern mitgetragen werden. Auch gibt sie Tipps, wie Chefs, Führungskräfte und Vorgesetzte die Motivationen Ihrer Mitarbeiter erkennen und entsprechend reagieren und damit ihre Ideen durchsetzen können. Und dies gilt nicht nur für das betriebliche Gesundheitsmanagement, sondern für alle Bereiche, in denen die Mitarbeiter mit Engagement bei der Sache sein sollen. Und welche Möglichkeiten des Belohnungssystems gibt es? Ist eine Lohnerhöhung immer das Mittel der Wahl?

Nach der Veranstaltung besteht im Rahmen eines kleinen Umtrunks ausreichend Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen.

Anmeldung: Heike Müller, Telefon 0681 / 9520-701
E-Mail: heike.mueller@saarland.ihk.de.

Der Eintritt ist frei.