IHK Regional

St. Wendeler Pioniergedanke beim Energiemanagement bis 2050 – Status quo und Quo vadis

Landkreise wie St. Wendel mit ländlicher Struktur und hohem Pendleranteil, sind weniger durch die Ansiedlung von energielastiger Industrie oder Schwerindustrie geprägt. Mittelständische Unternehmen prägen bei uns die Energiewandlung, die -bereitstellung und die -verteilung. Ihnen wird eine gewisse Bodenständigkeit unterstellt, die bei der Planung weniger Unsicherheitsfaktoren in sich tragen, so dass dem vorausschauenden Strukturwandel in der Energieversorgung besser Rechnung getragen werden kann.

Dennoch gibt es Ungereimtheiten, deren man sich vorab erst bewusst werden muss. Diese Aspekte möchte unser Referent, Herr Prof. Dr. Christian Gierend von der HTW Saarland, bei unser nächsten IHK Regional Veranstaltung am

Dienstag, 14. November 2017, 19.00 Uhr,
im UTZ-Unternehmerzentrum,
Werschweilerstraße 40, 66606 St. Wendel,


sachlich, wissenschaftlich und methodisch erläutern und einer objektiveren, rationellen Sichtweise zuführen.

Nach dem Vortrag laden wir zu einem kleinen Umtrunk ein, bei dem ausreichend Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen sein wird.

Anmeldung: Heike Raubenheimer, Telefon 0681 / 9520-701
E-Mail: heike.raubenheimer@saarland.ihk.de.

Der Eintritt ist frei.