Auftaktveranstaltung Hände hoch fürs Handwerk am 3.2.2020

Mit der Kampagne „Hände hoch fürs Handwerk“ wollen die Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) und der Ausbildungs- und Fortbildungsförderverein e.V. in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Wendeler Land mbH auf die besondere Bedeutung des Handwerks im Landkreis St. Wendel aufmerksam machen.

Ziele der Kampagne sind es, gemeinsam mit den regionalen Handwerksbetrieben und mit den Schulen des Landkreises für eine Ausbildung im Handwerk zu werben und mit öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen umfangreich über folgende Themen zu informieren: Energieeffizienz, erneuerbare Energien, energetische Gebäudesanierung, Fachkräfteentwicklung und Fachkräftesicherung im Landkreis St. Wendel.

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Auftaktveranstaltung am Montag, 03. Februar 2020 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr ins Technisch Gewerbliches Berufsbildungszentrum, Werschweilerstraße 41, 66606 St. Wendel.

Programm
15:00 Uhr       
Begrüßung und Vorstellung der Kampagne „Hände hoch fürs Handwerk“ im Landkreis St. Wendel durch Landrat Udo Recktenwald, HWK-Präsident Bernd Wegner und Schulleiter Hubert Maschlanka
 

15:30 Uhr       
Vorstellung des Projektes “Handwerk und Schule im LK WND” und des Projektes “Handwerk und Energieeffizienz im LK WND“ durch Hans-Josef Scholl und Hans-Ulrich Thalhofer

15:50 Uhr     
Vorstellung des Konzeptes konkreter Umsetzungsmaßnahmen „Handwerk und Schule“ durch Nils Grützner vom Landesinstitut für Pädagogik und Medien und Helmut Zimmer, Unternehmer, Vorstandmitglied der HWK, Vorsitzender des Forums junger     Handwerksunternehmer.

16:05 Uhr       
Vorstellung von Aktivitäten in den Themenfeldern „Handwerk und Schule“ und „Handwerk und Energieeffizienz“.
Projekt der Gemeinschaftsschule St. Wendel „SCHULEWIRTSCHAFT“
Projekt „Cajons for all“ – ein Projekt der Gemeinschaftsschule Marpingen/ Schülerfirma mit der Firma KPT.Holz.Design   
Veranstaltungsüberblick im Bereich „Handwerk und Energieeffizienz“, Hans-Ulrich Thalhofer und Michael Welter, Klimaschutzmanager des Landkreises St. Wendel

16:30 Uhr
Im Anschluss an den offiziellen Teil des Programms besteht Gelegenheit, bei Getränken und Fingerfood kreative Ideen auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu vertiefen.