Bundesministerin Julia Klöckner besucht Land(auf)Schwung im Landkreis St. Wendel

Am 17. Mai 2019 war Ministerin Julia Klöckner in St. Wendel zu Besuch, um sich über die Umsetzung des Modellprogrammes Land(auf)Schwung zu informieren.

Eine richtig gute Regionalentwicklung ist entscheidend davon abhängig, ob die Menschen vor Ort gute Konzepte entwickeln, engagierte Menschen finden, diese guten Konzepte umzusetzen und darüber hinaus gemeinsam vor Ort die Verantwortung für ein erfolgreiches Gelingen tragen.
Das "Regionalentwicklungs-Trio" (Landrat Udo Recktenwald, Hans-Josef Scholl, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung, und Thomas Gebel, Stabstelle Demographie im LK WND und 1.Vorsitzender der KuLanI e.V.) stellten der Ministerin Klöckner, dem Präsident der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Dr. Eiden, und dem Referatsleiter des Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung, Christoph Wegener das Regionalentwicklungskonzept des Landkreises St. Wendel vor. Der Konferenzraum im Unternehmerzentrum St. Wendel war wie immer bei solchen Anlässen dicht und prominent besetzt. Spannende Fachgespräche und ein intensiver Austausch waren Bestandteil der Veranstaltung.

Klicken Sie hier, um den interessanten Artikel in der Saarbrücker Zeitung über den Besuch der Ministerin Julia Klöckner zu lesen.