Stundung der Sozialversicherungsbeiträge möglich

Unternehmen, die von der Corona-Krise betroffen sind, können ihre Sozialversicherungsbeiträge für den Monat April stunden lassen.

Der GKV Spitzenverband hat in seiner Pressemitteilung vom 25.03.2020 folgendes bekannt gegeben:

"Ergänzend zu den umfassenden Unterstützungen für Unternehmen und Selbstständige, die derzeit von Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat beschlossen werden, ist es unter bestimmten Bedingungen möglich, dass die Beitragszahlungen für die Sozialversicherungen von den gesetzlichen Krankenkassen vorübergehend gestundet werden. (...) 

Eine Stundung der Beiträge zu den erleichterten Bedingungen ist grundsätzlich nur dann möglich, wenn alle anderen Maßnahmen aus den verschiedenen Hilfspaketen und Unterstützungsmaßnahmen der Bundesregierung ausgeschöpft sind. In den kommenden Wochen muss beobachtet werden, wie schnell die verschiedenen Hilfsinstrumente bei den Unternehmen und Selbstständigen ankommen. Dann ist zu entscheiden, ob die Stundungsregelungen gegebenenfalls verlängert werden müssen.“

Damit die Stundung erlassen werden kann, müssen betroffene Unternehmen einen formlosen Antrag auf Stundung bei ihrer zuständigen Krankenkasse stellen.

Einen entsprechenden Musterantrag können Sie hier herunterladen.